Rennstrecke Schleizer Dreieck bis zum Sonntag für Verkehr gesperrt

Schleiz  In Abstimmung mit dem Veranstalter informiert die Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck darüber, dass der Kurs wegen einer Rennveranstaltung bis zum Sonntag, 20 Uhr, für den öffentlichen Verkehr voll ­gesperrt ist.

Besucher von Deutschlands ältester Naturrennstrecke werden gebeten, die Anordnungen des Rennveranstalters zu befolgen.

Besucher von Deutschlands ältester Naturrennstrecke werden gebeten, die Anordnungen des Rennveranstalters zu befolgen.

Foto: Jürgen Müller

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Neben der Rennveranstaltung weist der Veranstalter zudem darauf hin, dass am Samstag in Oberböhmsdorf mit einem verstärkten Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Die anderen Umleitungen sind wie immer ausgeschildert. Genutzt werden kann ebenso der Stadtweg von Schleiz nach Oberböhmsdorf als Umfahrung dieses Bereiches. In Schleiz-Oschitz wird am Freitag und am Samstag eine Ampelanlage eingesetzt. Die Parkplätze für Besucher befinden sich in Oberböhmsdorf und auf der Wiese beziehungsweise dem Feld am Buchhübel.

Besucher von Deutschlands ältester Naturrennstrecke werden gebeten, den Anordnungen der Sportordner und Kassierer des Rennveranstalters Folge zu leisten.

Am Samstag findet zudem das Open Air mit der Band „Frei.Wild“ am Heinrichsruher Berg statt. „Diese Veranstaltungsfläche wird von einem anderen Veranstalter genutzt und liegt außerhalb der Flächen des Schleizer Dreiecks“, heißt es ­dazu in der Information der Betreibergesellschaft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.