Saale-Orla-Kreis eröffnet Koordinierungsstelle für Hilfsangebote

Schleiz.  Hilfe in Zeiten von Corona: Freiwillige Helfer können sich beim Landratsamt melden

Ein Kunde füllt seinen Einkaufskorb mit Obst und Gemüse (Symbolbild).

Ein Kunde füllt seinen Einkaufskorb mit Obst und Gemüse (Symbolbild).

Foto: Uli Deck / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Landratsamt richtet eine Koordinierungsstelle für engagierte Bürgerinnen und Bürger ein, bei der sich jeder, der sich freiwillig engagieren will, registrieren lassen kann. Gleichzeitig bittet das Amt, dass sich hilfebedürftige Menschen auch dorthin wenden. So können entsprechende Angebote gebündelt und verteilt werden. Alle aktuellen Infos im kostenlosen Corona-Liveblog.

Melden können sich Interessierte unter Telefon: 03663/48952 und 03663/488959 zwischen 9 und 14 Uhr oder unter corona-ehrenamt@lrasok.thueringen.de. Auf der Internetseite www.gut-leben-rso.de gibt es zudem bald weitere Informationen.

„Es ist wichtig, dass wir in einer solchen Situation alle zusammen stehen und den Schwachen in unserer Gesellschaft helfen, die Krise zu meistern. Daher möchte ich mich schon jetzt für alle eingehenden Angebote herzlich bedanken. Ohne das ehrenamtliche Engagement wäre unser Landkreis um vieles ärmer“, betont Landrat Thomas Fügmann.

Nachbarschaftshilfe in Ranis geplant

Fünfter Corona-Nachweis im Saale-Orla-Kreis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren