Stadt Schleiz sagt Veranstaltungen bis Mitte Mai ab

Schleiz.  Die Stadt Schleiz sagt die Veranstaltungen für die nächsten knapp zwei Monate ab, ob die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen.

Archivfoto: Der Schleizer Neumarkt am Abend. Die Stadt Schleiz sagt Veranstaltungen bis Mitte Mai ab.

Archivfoto: Der Schleizer Neumarkt am Abend. Die Stadt Schleiz sagt Veranstaltungen bis Mitte Mai ab.

Foto: Peter Cissek

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Schleiz hat bereits weitreichende Entscheidungen im Kampf gegen das Coronavirus getroffen. Das Rathaus, die Stadtbibliothek und die Stadtinformation „Alte Münze“ sind seit dem 17. März geschlossen. Nun werden auch alle Veranstaltungen der Stadt Schleiz bis mindestens zum 15. Mai abgesagt.

Wie die Stadt Schleiz mitteilte, werden folgende Veranstaltungen ausfallen: der Frühjahrsputz am 28. März, der Familiennachmittag in der Stadtbibliothek am 7. April, der Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek am 25. April, das Maibaumstellen auf dem Neumarkt am 30. April, die Einweihung des neuen Radweges zur Sperrmauer mit Radwegfest am 11. Mai und der Besuch der Partnergemeinde Waldfischbach-Burgalben vom 9. bis 11. Mai.

Die offizielle Einweihung des neuen Radweges mit einem Radwegfest soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, teilte der Amtsleiter für Wirtschaft und Stadtmarketing, Mirko Ellrich, am Dienstag mit. Ein Maibaum soll nach derzeitigem Stand auf dem Neumarkt aufgestellt werden. Ob und in welcher Form das Schleizer-Dreieck-Jedermann-Rennen am 21. Juni stattfinden kann, wird bis spätestens Mitte April entschieden. Bürgermeister Marko Bias (CDU) wirbt um Verständnis für die Maßnahmen. Die Stadtverwaltung Schleiz steht unter den bekannten Telefonnummern wie (03663) 48040 und der E-Mail-Adresse info@schleiz.de zur Verfügung. Bei Anpassungen der bestehenden Regelung oder Neufestlegungen wird dann erneut durch die Stadtverwaltung entschieden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren