Stammtisch der ehemaligen Grenzer

Grumbach  Fluchten und Erinnerungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Mitglieder des Grenzerstammtisches treffen sich am Montag, 15. Juli, um 19 Uhr, im Gasthaus „Zum Frankenwald“ in Grumbach. Dabei erzählen sie von ihren Erlebnissen an der ehemaligen Nahtstelle zweier Machtblöcke. Es ist ein besonderer Stammtisch mit ehemaligen bayerischen Grenzpolizisten und Zöllnern, ehemaligen Grenzsoldaten der DDR und anderen Zeitzeugen. Die Gruppe freut sich über Zuhörer ihrer Geschichten. „Während man sich früher mit der Waffe in der Hand schweigend gegenüberstand, erzählt und singt man heute miteinander“, so Otto Oeder, Leiter des Stammtisches. Der Abend steht unter dem Motto „Zeitzeugen berichten“ – über abenteuer­liche Fluchten, über die ersten Tage nach der Grenzöffnung und wie sie in Bayern aufgenommen wurden.

Alle weiteren Termine unter www.grenzer-stammtisch.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.