Tatverdächtiger nach Mordversuch an Schleizer Hotelier gefasst

Schleiz.  Die Kriminalpolizei nimmt einen 43-jährigen Mann fest und sucht weitere Zeugen. Der Schleizer Fall war bei Aktenzeichen XY zu sehen.

Das ist der Darsteller, der in der ZDF-Fahndungssendung Aktenzeichen XY... ungelöst am 6. Mai 2020 die Rolle des Täters spielte.

Das ist der Darsteller, der in der ZDF-Fahndungssendung Aktenzeichen XY... ungelöst am 6. Mai 2020 die Rolle des Täters spielte.

Foto: ZDF/Redaktion Eduard Zimmermann

Der Schleizer Hotelier Otto Pätzold ist erleichtert: Die Polizei konnte einen 43-Jährigen Mann aus der Region Chemnitz festnehmen, der als Tatverdächtiger im Ermittlungsverfahren wegen versuchten Mordes gilt. Der Tatort war am 16. September 2019 das Hotel Luginsland im Ortsteil Heinrichsruh von Schleiz.

Der 43-Jährige konnte im Ergebnis der Ermittlungen gefasst werden, teilte die Polizei am Freitag mit. Eine Vorführung erfolgte beim Amtsgericht Gera, welches gegen den Tatverdächtigen einen Unterbringungshaftbefehl erließ. Infolgedessen wurde der Mann in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert. Er steht im dringenden Verdacht, im September 2019 den Hotelier aus Heinrichsruh tätlich angegriffen zu haben, nachdem dieser ihn bei einem Einbruch gestellt hatte.

Mann in Psychiatrie eingeliefert

„Die Kriminalpolizei war in den vergangenen Tagen bei mir. Auf einem der acht vorgelegten Fotos kam die gezeigte Person für mich als Täter in Frage. Ich habe nun noch um ein Foto mit direktem Blickkontakt gebeten, um eine konkretere Aussage treffen zu können. Richtig abgeschlossen ist der Fall für mich erst, wenn der Mann rechtskräftig verurteilt ist“, sagte Hotelier Otto Pätzold.

Fall bei ZDF in Aktenzeichen XY nachgestellt

Der nächtliche Überfall des Einbrechers, der es offenbar auf Bargeld abgesehen hatte und dabei von dem im Gastraum eingeschlafenen Hotelier überrascht wurde, wurde am 6. Mai 2020 in einem Filmbeitrag in der ZDF-Fahndungssendung Aktenzeichen XY... ungelöst nachgestellt.

Kripo sucht weiter dringend Zeugen

Die Kriminalpolizei sucht weiterhin dringend Zeugen, welche den beschriebenen Tatverdächtigen im Zeitraum des 16. September 2019 in der Gegend um Schleiz, Bad Lobenstein oder Pößneck gesehen haben. Die Personen wird wie folgt beschrieben: 1,85 Meter groß, schlanke, hagere Gestalt, großporige, pockennarbige Gesichtshaut, Drei-Tage-Bart, zum Teil Vollbart, dunkle Haare, braune Augen und ungepflegtes Äußeres. Der Mann könnte sich im Bereich von Einkaufsmärkten, Krankenhäusern oder aber auch zum Nächtigen auf Wiesen und am Fahrbahnrand aufgehalten haben.

Weitere Berichte zu dem versuchten Mord am Schleizer Hotelier:

Nach Überfall auf Schleizer Hotlier noch keine heiße Spur.

Überfall auf Schleizer Hotelier bei Aktenzeichen XY im ZDF.

Hotelier überrascht Einbrecher auf frischer Tat und wird verletzt.