Treffer-Markt in Saalburg soll verkauft werden

Saalburg  Im August 2016 war der Einkaufsmarkt nach 25 Jahren unmittelbar vor dem Musikfestival „SonneMondSterne“ überraschend geschlossen worden.

Der geschlossene Treffer-Markt in Saalburg.

Der geschlossene Treffer-Markt in Saalburg.

Foto: Peter Hagen/Archiv

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der ehemalige Treffer-Markt in Saalburg soll verkauft werden. Möglicherweise entscheidet sich schon Dienstagabend, ob dort jemals wieder eine Einkaufsmöglichkeit geschaffen werden kann. Denn es gibt Interessenten, die andere Pläne verfolgen und jetzt nur noch durch die Wahrnehmung des Vorkaufsrechts durch die Kommune gestoppt werden könnten.

Im August 2016 war der Einkaufsmarkt nach 25 Jahren unmittelbar vor dem Musikfestival „SonneMondSterne“ überraschend geschlossen worden. Seither versucht die Agrargenossenschaft Ottendorf als Eigentümer die Immobilie zu veräußern. Anfangs sollen 300.000 Euro verlangt worden sein. Inzwischen ist man von dieser Wunschvorstellung wohl weit abgerückt.

Der Stadtrat Saalburg-Ebersdorf befasst sich in nichtöffentlicher Sitzung Dienstagabend mit diesem Thema. Ursprünglich stand das schon in der Sitzung von voriger Woche auf der Tagesordnung, die nach fortgeschrittener Zeit allerdings abgebrochen worden war und nun am Dienstag fortgesetzt wird.

Kaum Aussicht auf Wiederbelebung des ehemaligen Treffer-Marktes in Saalburg

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.