Anzeige
Anzeige

Unternehmen in Ostthüringen: Reinhold Holz & Stahl GmbH

Löhma/Oettersdorf.  Die OTZ stellt wöchentlich Betriebe und Dienstleister aus Ostthüringen vor. Heute: Die Reinhold Holz & Stahl GmbH ist ein Spezialist für den ökologischen Holzhaus-Bau.

André Reinhold führt das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Maik Reinhold (nicht im Bild).

Foto: Martin Schöne

Der Hausbau erlebt seit einiger Zeit so etwas wie einen Holz-Aufschwung. Dieser wichtigste erneuerbare, heimische Rohstoff erfreut sich bei Bauherren zunehmender Beliebtheit. Davon wissen auch die Verantwortlichen bei der Reinhold Holz & Stahl GmbH in Löhma im Saale-Orla-Kreis zu berichten. Denn der Betrieb hat sich unter anderem auf den Holzrahmenbau spezialisiert und fertigt verschiedene Haus- und Gebäudeformen auf diese effiziente und ökologische Weise.

Für die Kunden habe das viele Vorteile, ist André Reinhold überzeugt. Er führt das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Maik Reinhold. Während letzterer vor allem für die Metallbau-Sparte des Familienbetriebs verantwortlich zeichnet, ist André Reinhold als Zimmerermeister für den Holzbau zuständig. „Der ökologische Holzfertighausbau liegt absolut im Trend“, sagt er und zeigt auf brusthohe Wandmodelle, die den Aufbau einer in Holzrahmen- oder Holztafelbauweise gefertigten Hauswand demonstrieren. „Keine Chemie, alles besteht aus Holz oder Holzfasern, bis hin zur Dämmung.“

Auch die Statistik belegt Reinholds Aussage zur Beliebtheit des Baustoffs Holz. Im ersten Halbjahr 2019 fand Holz in 23 Prozent der in Thüringen neu errichteten Wohngebäude als primärer Baustoff Verwendung. Ein Plus von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch in der ersten Jahreshälfte 2020 setzten Bauherren bei einem knappen Viertel der Bauprojekte auf Holz. Von Januar bis Juni dieses Jahres belief sich der Anteil auf 22,2 Prozent der neuen Wohngebäude. André Reinhold weiß auch warum. Wenn er über die Qualitäten des Baustoffs spricht, fallen Begriffe wie Wohngesundheit, höchste Energieeffizienz, Vielseitigkeit, Haltbarkeit und Geschwindigkeit.

Vorfertigung erlaubt schnelle Bauzeit

Bei Reinhold Holz & Stahl können die Kunden vollwertige Einfamilienhäuser aus einer Hand in Auftrag geben oder auch einzelne Ausbaustufen an einem bestehenden Gebäude umsetzen lassen. Das verwendete Material biete hervorragende Dämmwerte, durch den hohen Grad an Vorfertigung seien sehr kurze Bauzeiten möglich. „An ein bis zwei Tagen kann der Rohbau eines Einfamilienhauses fertiggestellt werden“, sagt Reinhold und hebt hervor, dass die schmaleren Wände zudem einen Raumgewinn im Gebäude von bis zu 10 Prozent erlaubten. In Sachen Brand- und Schallschutz sei die Holzbauweise mindestes gleichwertig etwa zum Ziegelbau. Seit rund fünf Jahren habe man sich darauf spezialisiert, in der Planung kommt digitale Technik zum Einsatz, wie es in der Branche bei der Zusammenarbeit von Handwerk, Architekten und Statikern heute üblich ist. Insgesamt zählt der Betrieb sechs Mitarbeiter. Neues Personal werde in beiden Bereichen des Betriebs dringend benötigt. Man arbeite für Projekte auch mit Subunternehmern zusammen.

Neben der Holzhaus-Kernkompetenz des Betriebs bietet das Handwerksunternehmen noch eine Vielzahl weiterer Leistungen an. Im Metallbau sind das unter anderem die Herstellung und Montage von Zaun- und Toranlagen, Stahlbaumontagen aller Art oder auch die Planung, Herstellung und Montage von Betriebsausstattungen und Wasseraufbereitungen für Landwirtschaftsbetriebe. In der Zimmerei hingegen sind Fachwerk-, Treppen- und Carportbau weitere Standbeine des Unternehmens, dessen Firmensitz in Löhma liegt, während die Produktion in Oettersdorf beheimatet ist.

Anzeige
Anzeige

Mit diesem Aufgabenportfolio erledigt die Firma pro Jahr eine Vielzahl unterschiedlicher Aufträge in verschiedenen Größenordnungen. „Wir sind vorwiegend regional tätig - in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen“, sagt André Reinhold.

Effektiver als klassische Baumethoden

Mit den individuell geplanten Fertighäusern habe man sich eine umfangreiche Wertschöpfungskette ins Haus geholt, von der Planung bis hin zur schlüsselfertigen Bereitstellung des neuen Heims für die Auftraggeber. Ständig würden Fertigkeiten und Anwendungsmöglichkeiten weiterentwickelt. „Ich finde während der Arbeit auch jetzt noch immer wieder neue Vorteile dieses Konzepts.“ Es sei eine wahre Freude, mitzuerleben, wie auf diese Weise ein Haus entsteht. In der Umsetzung effektiver als klassische Baumethoden, seien auch der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Außen sind Putz- Holz- oder Mischfassaden möglich. Innen kann zum Beispiel an der Unterseite der Deckenelemente gleich Eiche oder Lärche in Premium-Sichtqualität integriert werden, sodass sich mit der Montage der Elemente eine weitere Deckenverkleidung erübrigt. Bis zum Dach erstrecken sich die Gestaltungsoptionen. So seien auch Dachbegrünungen möglich. Aus Sicht Reinholds spricht heute sehr vieles für den Hausbau in Holz, auch wenn mancher potenzielle Bauherr noch den Vorurteilen der „Ziegellobby“ anhänge.

Das Unternehmen

  • Name: Reinhold Holz & Stahl GmbH, Ortsstraße 16, 07907 Löhma; www.reinhold-holz-stahl.de
  • Geschäftsführer: André und Maik Reinhold
  • Mitarbeiter: sechs
  • Leistungen: Holzrahmenbau/Holztafelbau - individuell geplante Fertighäuser, Zimmerei, Treppenbau, Herstellung und Montage von Zaun-/Tor-/Geländeranlagen, Schweißarbeiten, Behälterbau, Stahlbaumontagen aller Art, Betriebsau
You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit 
  • Alle Artikel und Reportagen auf OTZ.de frei
  • Mit einer Anmeldung auf allen Geräten nutzbar
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
30 Tage für 0,99 € testen
Danach 7,99 € monatlich, jederzeit kündbar.
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe