Mauerfall-Jubiläum

Veranstaltungen zum Mauerfall-Jubiläum von Schleiz bis Hof

Mödlareuth.  Das Jubiläum „30 Jahre Mauerfall“ wird in den nächsten Tagen mit zahlreichen Veranstaltungen in der Region begangen.

Schüler besuchen das Deutsch-Deutsche Museum Mödlareuth. In dem einst durch Mauer und Stacheldraht geteilten Dorf, auch Little Berlin genannt, wird an die innerdeutsche Grenze erinnert.

Schüler besuchen das Deutsch-Deutsche Museum Mödlareuth. In dem einst durch Mauer und Stacheldraht geteilten Dorf, auch Little Berlin genannt, wird an die innerdeutsche Grenze erinnert.

Foto: Peter Cissek / OTZ

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Die Trabis kommen“ heißt die Gedenkveranstaltung, die am 9. November um 16 Uhr nahe des Deutsch-Deutschen Museums in Mödlareuth beginnt. An der Tannbachbrücke wird der nachgebaute Grenzübergang geöffnet, ein Korso aus rund 60 Trabis wird diesen durchfahren. Bereits um 13 Uhr wird es einen Multimediavortrag „Deutschland grenzenlos: Bilder der deutsch-deutschen Grenze damals und heute“ von Jürgen Ritter im Ausstellungsraum des Museums geben. Um 17 Uhr folgt eine Gesprächsrunde „30 Jahre Mauerfall“ in der Fahrzeughalle. Um 19 Uhr gibt es im Ausstellungsraum einen Multimediavortrag von Mario Goldstein: „Abenteuer Grünes Band - Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“.

Der Multimediavortrag von Mario Goldstein: „Abenteuer Grünes Band - Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“ findet bereits am 8. November um 19.30 Uhr in der Wisentahalle in Schleiz statt.

Im Buchladen „Bücher fürs Leben“ in Gefell findet 6. November um 19.30 Uhr eine Lesung zum Thema „Die Wende, wie sie niemand erwartet hat“ statt. Mitarbeiter lesen aus verschiedenen Büchern zum Wende Thema. Es geht um Dankbarkeit für die friedliche Revolution und das Wunder der Wende. Die Lesung findet im Rahmen der Reihe „Geschichten aus dem Buch der Bücher“ statt. Die Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg hat einen Schaufensterwettbewerb zum Thema „30 Jahre Mauerfall“ ausgeschrieben, an dem sich der Buchladen beteiligt.

Am 9. November um 21 Uhr findet im Rathaussaal Gefell die Tanzveranstaltung „30 Jahre Mauerfall“ mit der Diskothek Caravan und Funk’n’Deluxe statt.

In den Hoftex-Hallen in der Schützenstraße in Hof Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport kommen am 9. November zusammen, um von 18:53 bis 20:20 Uhr über die friedliche Revolution zu sprechen. Unter ihnen Bundesinnenminister Horst Seehofer und Reiner Calmund, der frühere Manager des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen. Die Diskussionsrunde ist nur für 160 geladene Gäste vorgesehen. Sie wird allerdings auf eine Leinwand in einem anderen Teil der Hoftex-Halle übertragen. Die Moderatoren Judith Rakers und Marco Schreyl eröffnen das Podium um 18.53, also zu der Zeit, als SED-Politbüromitglied Günter Schabowski vor 30 Jahren vor die Presse trat und die Reiseerleichterungen für DDR-Bürger verkündete. Vor der Gesprächsrunde können interessierte Bürger ab 16.30 Uhr mit den Hofer Bands Lokomotor und Koalika feiern. Anschließend tritt Sänger Tim Bendzko auf die Bühne. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren