Biker stirbt auf Bundesstraße – Gesteinsbrocken könnte Ursache sein (Update)

Schleiz  Ein Motorradfahrer ist heute Mittag auf der Bundesstraße 90 von der Straße abgekommen und gegen einen Hang geprallt. Jede Hilfe kam zu spät. Ein Gesteinsbrocken könnte die Unfallursache gewesen sein.

Symbolbild. Foto: Julian Stähle/dpa

Symbolbild. Foto: Julian Stähle/dpa

Foto: Julian Stähle/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 69-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagvormittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 90 bei Wurzbach ums Leben gekommen. Gegen 11.20 Uhr verlor der Biker aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte er mit dem dort befindlichen Hang und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Laut einem Sprecher der Feuerwehr Wurzbach kommt es auf der Strecke immer wieder zu Motorradunfällen wegen herabfallender Gesteinsbrocken. Auch in diesem Fall hat die Polizei einen großen Stein, der offenbar kurz zuvor vom Berg abgebrochen und auf die Fahrbahn gerollt war, markiert. Er könnte den Unfall ausgelöst haben.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro, die Straße musste für etwa dreieinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Notfallseelsorger kümmerten sich um die weiteren Reisenden der Biker-Gruppe, mit der das Unfallopfer unterwegs war.

Lebensbedrohlich verletzt: Motorradfahrer von Transporter erfasst

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.