24-Stunden-Stadttouren-Marathon in Altenburg wieder abgesagt

Altenburg.  Im nächsten Jahr soll es den dritten Anlauf für die neue Veranstaltung geben.

Christine Büring Geschäftsführerin, Tourismus GmbH Altenburg.

Christine Büring Geschäftsführerin, Tourismus GmbH Altenburg.

Foto: Claudia Weingart

24 Stunden – 31 Touren, Begegnungen und Verkostungen – 68 Partner: Als Premiere sollte am Samstag, 12. September, in Altenburg der erste 24-Stunden-Stadt-Touren-Marathon nun doch stattfinden. Der erste Termin, geplant für den 2. Mai, war eine der vielen Veranstaltungen, die der ersten Corona-Welle zum Opfer gefallen waren. Das Event der Altenburger Tourismus GmbH war coronagerecht neu geplant.

Positive Rückmeldungen

Aber die Ereignisse der letzten Tage und die Überzeugung, dass auch die coronageplagten Touristiker ein Beispiel setzen können, haben die Veranstalter dazu bewogen, nun doch auch den aktuellen Termin abzusagen.

Seitens der Kunden und Gäste, besonders in den sozialen Medien sowie bei Reiseveranstaltern haben sie viel positives Feedback bekommen und hoffen, dass sie beim dritten Anlauf im nächsten Jahr dann endlich Stadt-Touren-Challenge gemeinsam mit allen Partnern und Gäste-Guides umsetzen können.

Bis dahin kann man jede der Führungen coronagerecht als Gruppe ab sechs Personen individuell buchen. Für die Schmecktouren gibt es feste Termine. Jede einzelne der Führungen ist coronasicher und fast immer an der frischen Luft.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.