Mehrere Unfälle auf glatten Straßen in Thüringen: 59-Jährige wird schwer verletzt

dpa und red
| Lesedauer: 2 Minuten
Ein Auto driftet auf verschneitem Untergrund (Symbolfoto).

Ein Auto driftet auf verschneitem Untergrund (Symbolfoto).

Foto: TOM THOENE / WAZ FotoPool

Dobitschen.  Bei einem Unfall im Altenburger Land ist eine Frau schwer verletzt worden. Ein 78- Jähriger verliert die Kontrolle über sein Auto und baut einen Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Rettungshubschrauber im Einsatz: 39-Jährige Autofahrerin nach Unfall schwer verletzt

Eine 59-jährige Autofahrerin ist bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Transporter in Dobitschen im Landkreis Altenburger Land schwer verletzt worden. Die 59-Jährige war am Donnerstagnachmittag aufgrund von Schneeglätte ins Schleudern gekommen und auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte.

Die Schwerverletzte wurde daraufhin mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Transporterfahrer wurde leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.

78-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto: Unfall mit drei Fahrzeugen

Ein Unfall mit drei Fahrzeugen ereignete sich am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 285. Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 78-jähriger Peugeot-Fahrer auf einer glatten Strecke von Langenfeld nach Urnshausen die Kontrolle über seinen Wagen.

Dabei kam er auf die Gegenfahrbahn und streifte einen Pkw. Anschließend kollidierte das Auto des 78-Jährigen mit einem weiteren, ihm entgegenkommenden Fahrzeug. Bei dem Unfall wurde keiner verletzt. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden.

Auto überschlägt sich nach Glätteunfall

Eine 58-jährige Autofahrerin kam am Donnerstagnachmittag auf der Landstraße bei Klosterzella von der Fahrbahn ab. Wie die Polizei mitteilte, geriet das Auto an den Straßenrand und überschlug sich. Bei dem Unfall wurde die 58-Jährige leicht verletzt. Das Auto musste abgeschleppt und die Strecke aufgrund dessen kurzzeitig voll gesperrt werden.

Drei Menschen bei Unfall leicht verletzt

Ein 33-jähriger Autofahrer fuhr am Donnerstagnachmittag die Bundesstraße 62 von Barchfeld Richtung Immelborn, teilte die Polizei mit. Der vor dem Mann befindliche Autofahrer musste verkehrsbedingt bremsen. Als der 33-Jährige versuchte sein Auto ebenfalls zu stoppen, kam er aufgrund der glatten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen.

Er fuhr auf den Wagen vor ihm auf. Dabei wurden die drei Insassen des vorderen Autos leicht verletzt. Der Pkw des 33-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Schneefallgebiet nähert sich Thüringen

Wie der Deutsche Wetterdienst am Freitagvormittag mitteilt, nähert sich ein Schneefallgebiet von Osten her. Dies sorgt vor allem in der Nacht zu Sonntag in Thüringen zu verbreitet aufkommendem Schneefall. Das Thermometer wird in den nächsten Tagen nicht über 0 Grad klettern. So kann es durch überfrierende Nässe gebietsweise sehr glatt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.