Altenburger Land: Weiterbildung zum Thema Betreuungsrecht

Das Landratsamt in Altenburg.

Das Landratsamt in Altenburg.

Foto: Marcus Voigt / Archiv

Altenburg.  Dozent ist ein Sozialpädagoge.

Unter dem Titel „Grundfragen des Betreuungsrechtes“ bietet das Landratsamt Altenburger Land eine kostenlose Weiterbildung an. Gedacht ist die Schulung für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer von Menschen mit psychischen Erkrankungen beziehungsweise einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung.

Als Dozent wird der Diplom-Sozialpädagoge Christian Kästner am Freitag, 29. Oktober, von 9 bis 12 Uhr dazu referieren, heißt es.

Kästner verfüge über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Betreuungswesens und arbeite nach wie vor in diesem Bereich. Darüber hinaus sei er seit Mai 2015 Beisitzer im Bundesvorstand der Berufsbetreuer/innen (BdB).

Die Weiterbildung finde im Landschaftssaal des Landratsamtes in der Lindenaustraße 9 unter Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen statt. Die Teilnehmerzahl sei begrenzt. Interessenten würden um Anmeldung bis zum 30. September gebeten. Der Fachdienst Grundsicherung, Wohngeld und sonstige Leistungen weist zudem darauf hin, dass die Durchführung unter Vorbehalt der Infektionslage der Corona-Pandemie steht.

Kontakt und Anmeldung: Landratsamt Altenburger Land in Altenburg, Fachdienst Grundsicherung, Wohngeld und sonstige Leistungen; C. Räßler, Telefon 03447/586-815 oder E-Mail an sozialleistungen@altenburgerland.de

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Schmölln.