Altenburger Playmobil-Schau geht in die Verlängerung

Altenburg.  Fünf Wochen länger können Besucher die Playmobil-Ausstellung in Altenburg bewundern.

Wegen des großen Andrangs geht die Playmobil-Ausstellung in Altenburg in die Verlängerung.

Wegen des großen Andrangs geht die Playmobil-Ausstellung in Altenburg in die Verlängerung.

Foto: Katja Grieser

Wegen des großen Besucheransturms wird die Ausstellung „Playmobil-Winterzauber“ in Altenburg bis nach Ostern verlängert. Bisher seien rund 15.000 Besucher gezählt worden, teilte Schloss- und Kulturdirektor Christian Horn am Freitag mit. Nun werde sie bis einschließlich der Osterferien im Residenzschloss zu sehen sein und damit fünf Wochen länger als ursprünglich geplant.

Um Gäste auch ein zweites Mal anzulocken, werden Teile der Schau verändert. So werde die weihnachtliche Marktlandschaft Anfang kommender Woche durch eine magische Stadt aus Spielfiguren ersetzt. Zudem sollen Besucher mit Hilfe kleiner Szenen zu einer Entdeckungstour durch die herzoglichen Gemächer animiert werden. Die Ausstellung mit verschiedenen Themenwelten aus Tausenden Spielfiguren war Anfang Dezember eröffnet worden.

Zu den Kommentaren