Besondere Leistungen von Altenburgern gewürdigt

| Lesedauer: 3 Minuten

Altenburg.  Jury wählt zehn Ehrenamtliche aus Altenburg aus (Teil 1).

Christian Horn ist einer der Geehrten.

Christian Horn ist einer der Geehrten.

Foto: Katja Grieser

Die Stadt Altenburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, in jedem Jahr Bürger für besondere Leistungen auf dem Gebiet des ehrenamtlichen Engagements in den Bereichen Soziales, Jugend, Kultur und Sonstiges zu ehren. Die im Vorjahr eingereichten Vorschläge wurden durch eine Jury, der Vertreter des Stadtrates, des Kreissportbundes Altenburger Land, der Liga der freien Wohlfahrtspflege des Altenburger Landes sowie der Stadtverwaltung Altenburg angehörten, geprüft. Für eine Ehrung wurden zehn Bürger ausgewählt; heute stellen wir Ihnen die ersten fünf vor.

Keine öffentliche Würdigung

Oberbürgermeister André Neumann (CDU) hätte die Würdigung gern in einer öffentlichen Veranstaltung vorgenommen, was aber aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Bestimmungen nicht möglich war. Eine öffentliche Würdigung soll es daher durch die Bekanntmachung der Laudationen geben.

Corona-Blog: Nächste Etappe bei Impfungen – Inzidenz wieder leicht gesunken

Die Geehrten

Thilo Schmidt war bereits an seinem früheren Wohnort viele Jahre ehrenamtlich im Volleyball aktiv und nach der Wende als Vizepräsident des Thüringer Volleyballverbandes für den Bereich Breiten- und Freizeitsport verantwortlich. Nach seinem Umzug nach Altenburg setzte er seine ehrenamtliche Arbeit im Volleyball-Club Altenburg fort. Seine Trainerarbeit, vor allem beim Aufbau einer neuen Nachwuchsgruppe mit jungen Mädchen, zeigte 2019 mit einem dritten Platz der U14-weiblich bei der Thüringer Meisterschaft erste Erfolge.

Iris Ullrich ist seit 1998 aktives Mitglied im Sportverein Lokomotive Altenburg. Seit 2003 leitet sie mit großem Engagement ununterbrochen eine Gymnastikgruppe mit 25 Teilnehmerinnen. Mit viel Spaß gestaltet sie ihre wöchentlichen Übungsstunden und eignet sich dazu in zusätzlichen Veranstaltungen und Workshops Fachkenntnisse zum Gesundheitssport an. Ihr Engagement und ihre Zuverlässigkeit werden von allen hoch geschätzt.

Ulrich Schulz ist seit 2015 im Residenzschloss Altenburg ehrenamtlich im Bereich Besucherservice tätig. Die knappen Personalressourcen in diesem Bereich machen es immer wieder notwendig, auf den Einsatz Ehrenamtlicher zurück zu greifen. Mit seiner emphatischen Art, seinem in all den Jahren erworbenen Wissen und seinem serviceorientierten Handeln wird er sowohl von seinen Kollegen als auch von den Besuchern sehr geschätzt.

Verantwortungsbewusst und ideenreich

Ramona Kießling ist seit 2012 ehrenamtlich im Vorstand des Fördervereins Teehaus Altenburg tätig und seit 2016 stellvertretende Vorsitzende. Während der gesamten Zeit ist ihre Arbeit gekennzeichnet durch Verantwortungsbewusstsein, Ideenreichtum und große Einsatzbereitschaft. Sei es gemeinsam mit anderen Vorstandsmitgliedern bei der Organisation der monatlichen Reihe „Veranstaltungen für sie – organisiert durch uns“, sei es beim jährlichen Kinderfest auf der Teehauswiese oder auch bei allen anderen Aktivitäten des Vereins rund um das Teehaus: Sie schaut niemals auf die Uhr und ist immer mit Freude bei der Sache.

Stadtmenschfestival 2021

Christian Horn arbeitete vier Jahre als Schloss- und Kulturdirektor in Altenburg. Er hat in unzähligen ehrenamtlichen Stunden die Stadtmensch-Initiative mit entwickelt, er hat mit seiner Arbeit wesentlich dazu beigetragen, dass diese Initiative als eines von vier Projekten der Nationalen Stadtentwicklungspolitik vom Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat (BMI) ausgewählt und gefördert wurde. Altenburg rückt dadurch in den Fokus der Öffentlichkeit.

Die daraus folgenden Aktivitäten der „Other-Music-Akademie“ aus Weimar, das „Code und Design Camp“ für junge Leute oder bundesweite Einladungen zu Foren der Stadtentwicklung spiegeln dies wider.

Gegenwärtig organisiert er hauptverantwortlich für das Stadtmenschfestival 2021 eigenverantwortlich den Akademie-Tag und hat dafür zahlreiche hochkarätige und kompetente Gesprächspartner eingeladen.