Bunte Angebotspalette für Musikbegeisterte im Altenburger Land

Altenburg/Schmölln.  Musikschule des Landkreises Altenburger Land startet ins neue Schuljahr. Anmeldungen ab sofort möglich.

Collegium Instrumentale probt für das Sommer-Konzert in Gößnitz. Vorläufiges Domizil der Musikschule ist das Jugendheim auf dem Freiheitsplatz

Collegium Instrumentale probt für das Sommer-Konzert in Gößnitz. Vorläufiges Domizil der Musikschule ist das Jugendheim auf dem Freiheitsplatz

Foto: Jana Borath

Die Musikschule des Landkreises Altenburger Land bietet für das neue Schuljahr 2020/21 zahlreiche Instrumental- und Vokalfächer für alle Musikbegeisterten an. Diese Fächer werden vornehmlich in den Schulteilen Altenburg und Schmölln unterrichtet. Darüber hinaus können Schüler in Kleinstgruppen unterrichtet werden. Großer Beliebtheit erfreuen sich die Kurse Musikgarten und Musikalische Früherziehung, die in Kooperation mit ausgewählten regionalen Kindertagesstätten erfolgen.

Der Musikschulchor wird in Altenburg unter Einhaltung aller Hygienevorkehrungen weitergeführt, neue Schüler sind jederzeit willkommen. Gleiches gilt für die Ballett- und Tanzausbildung im Schulteil Schmölln. Der achtwöchige Orientierungskurs „Instrumentenkarussell“ für Kinder, die noch nicht genau wissen, welches Instrument das Richtige für sie ist, wird im neuen Schuljahr ebenfalls angeboten. Alle Kurs-Teilnehmer des abgelaufenen Schuljahres, die sich bisher nicht abgemeldet haben, werden in nächster Zeit durch die Lehrkräfte über die neuen Termine informiert. Ebenso die bisherigen Kursteilnehmer des Instrumentenkarussells im Schulteil Schmölln. Im Schulteil Altenburg wird ein neuer Kurs Instrumentenkarussell im Oktober starten. Auch Erwachsenen steht die Musikschule offen.

Anmeldungen und Informationen: jederzeit unter www.musikschule-altenburgerland.de, per E-Mail unter musikschule@altenburgerland.de sowie telefonisch unter (03447) 315055 sowie (034491) 22482

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.