Drei Fragen an

Der einzigartige Stollengeruch in Altenburg

Altenburg.  Bäckermeisterin Romy Strobel von der Bäckerei Strobel in Altenburg informiert über die Süßigkeiten der Vorweihnachtszeit.

Bäckermeisterin Romy Strobel von der Bäckerei Strobel in Altenburg informiert  über die Süßigkeiten der Vorweihnachtszeit. 

Bäckermeisterin Romy Strobel von der Bäckerei Strobel in Altenburg informiert über die Süßigkeiten der Vorweihnachtszeit. 

Foto: Philipp Brendel

Die Vorweihnachtszeit ist immer auch mit kulinarischen Köstlichkeiten verbunden, die es sonst das ganze Jahr über nicht gibt. Allein die Auswahl an süßen Naschereien scheint unübersichtlich. Was gibt es da nicht alles für süße Leckereien? Gut, wenn da fachkundig Romy Strobel über die beliebtesten Leckerbissen in der Vorweihnachtszeit aufklären kann.

Was ist typisches Weihnachtsgebäck, das es im Rest des Jahres nicht gibt?

Typisches Weihnachtsgebäck sind Kekse und Plätzchen in allen möglichen Variationen. Anderes Gebäck, das es nur in der Vorweihnachtszeit gibt, sind beispielsweise Vanillekipferl, Lebkuchenspitzen oder auch Früchtebrot. Solche Backwaren isst man dann vorwiegend in der Winterzeit. Doch wenn es kalt ist, dann werden auch Pfannkuchen immer gerne gekauft.

Wie ist der Stollenverkauf dieses Jahr angelaufen?

Wie der Stollenverkauf dieses Jahr insgesamt ausfällt, kann ich noch nicht genau abschätzen. Doch obwohl der November bisher relativ mild war, ist der Verkauf gut angelaufen. In den letzten Jahren haben wir durchschnittlich 1500 Stollen in der Adventszeit gebacken und verkauft. Der Stollenverkauf ist aber von vielen Faktoren abhängig. Wenns kühler ist, wird auch mehr gegessen. Wenn der November so mild ist, dann essen viele Leute gerne noch ein Eis. In manchen Jahren ist zudem die Adventszeit kürzer, wenn etwa der vierte Advent auf Heiligabend fällt. Dann verkürzt sich insgesamt die Zeit, in der Stollen genascht wird.

Was lieben Sie persönlich am meisten am Stollen?

Für mich ist es einerseits die Herstellung des Stollens, die mir große Freude bereitet. Auf der anderen Seite ist es sein besonderer Geruch. Ich bin zwar persönlich kein Liebhaber von so süßem Gebäck, aber ich stelle Stollen jedes Jahr einfach wahnsinnig gerne her.