DRK im Altenburger Land sucht Ausbilder

Altenburg.  Team für Erste-Hilfe-Kurse soll aufgestockt werden. Drei Fragen an Michael Fleck vom Deutschen Roten Kreuz im Altenburger Land.

Michael Fleck vom DRK-Kreisverband Altenburger Land. 

Michael Fleck vom DRK-Kreisverband Altenburger Land. 

Foto: DRK-Kreisverband Altenburger Land / Jana Borath

Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes im Altenburger Land will sein Ausbilderteam verstärken und sucht Ehrenamtler, die Erste-Hilfe-Kurse durchführen. Drei Fragen an Michael Fleck, dem zuständigen Mitarbeiter beim DRK-Kreisverband.

Herr Fleck, das DRK sucht Ehrenamtler als Ausbilder in Erste-Hilfe-Kursen. Welche Voraussetzungen müssen sie mitbringen?

Keine medizinischen. Die Leute werden von uns kostenlos geschult, bekommen eine Sanitätsdienstausbildung, erwerben dadurch Hintergrundwissen und dann den Lehrschein Erste Hilfe. Nach Hospitationen in einem Kurs können sie dann auch schon eingesetzt werden. Das DRK bietet hauptsächlich Erste-Hilfe-Kurse für Ersthelfer in Betrieben an oder für Führerscheinbewerber für Pkw und Lkw. Aktuell sind bei uns acht Lehrkräfte tätig, aber die Zahl der Kurse steigt. Auch coronabedingt. Wir lehren aktuell in kleineren Teilnehmergruppen, weshalb öfter unterrichtet werden muss.

Gibt es eine Altersbegrenzung für jene, die gern Ausbilder beim DRK werden möchten?

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und vor Leuten reden können. Das ist schon alles. Für ihr ehrenamtliches Engagement bei uns bekommen sie eine Aufwandsentschädigung. Gern können sich bei uns Rentner oder Vorruheständler melden. Wir haben mit lebenserfahrenen Menschen schon sehr gute Erfahrungen gemacht.

Wie viele Ausbilder benötigt das DRK im Altenburger Land?

Nach unserer letzten Werbeaktion hatten sich sechs oder sieben Interessierte angemeldet. Am Ende waren es zwei, die bei der Stange blieben. Es wäre schön, wenn wir auch diesmal zwei oder drei Ehrenamtler als Ausbilder für unsere Erste-Hilfe-Kurse gewinnen könnten. Fortbildungen für sie bieten wir dauerhaft an.

Ansprechpartner Michael Fleck, Telefon 03447/381916, E- Mail m.fleck@drk-altenburg.de