Erneut weit über 200 Neuinfizierte im Altenburger Land

Schnelltest auf das Coronavirus.

Schnelltest auf das Coronavirus.

Foto: Marco Kneise / Symbolbild

Altenburg.  Auch die Zahl der Corona-Patienten, die im Klinikum behandelt werden müssen, steigt weiter an.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Altenburger Land auf 888,5 gestiegen. Grund dafür sind unter anderem die 240 Corona-Neuinfektionen, die am Mittwoch vom Gesundheitsamt des Landkreises gemeldet wurden.

Ebenfalls hat sich die Zahl der infizierten Patienten im Klinikum Altenburger Land erhöht. Aktuell sind 38 Personen in stationärer Behandlung, acht davon haben intensivmedizinische Versorgung nötig.

Am Mittwoch lief die bis dahin geltende Allgemeinverfügung des Landkreises aus. Dafür tritt nun die neue Thüringer Verordnung in Kraft. Die darin enthaltenen Vorschriften sind auch für das Altenburger Land bindend.

Neue Infektionen in sensiblen Einrichtungen meldet die Kreisbehörde aus mehreren Regel- und Grundschulen sowie in Kindergärten im gesamten Landkreis.