Filmfest Altenburg im Autokino neben dem Theaterzelt

Altenburg.  Am Sonntag werden die diesjährigen Preisträger in Altenburg bekannt gegeben.

Das Filmfest in Altenburg wird – anders als im Vorjahr – im Autokino stattfinden.

Das Filmfest in Altenburg wird – anders als im Vorjahr – im Autokino stattfinden.

Foto: Andreas Bayer/Archiv

Am Freitag, 18. September, wird ab 21 Uhr zum Hauptprogramm des Filmfests Altenburg ins Autokino neben dem Theaterzelt eingeladen.

Der Ton der Filme kommt dabei aus dem Autoradio. Auf der UKW Frequenz 90.6 MHz wird dieser mittels eines FM-Transmitters übertragen. Gezeigt werden die Kurzfilme „Work Sample“, „Menajeux-á-Trois“, „Save 2.0“, „Tobi and the Turbobus“, „Lend me your sugar“, „Herr Herrmann Mann“, „Naataplawuqatsi“ und „Glasshouse“ sowie „On the beach“, „Control, Oh Sh*t“, „Digital Twin“, „Sauerland, Five“, „A fair deal“, „Just be“ und „Asynchron“, so die Ankündigung.

Am Sonntag, 20. September, kann man das Filmfest dann ab 14 Uhr im Paul-Gustavus-Haus ausklingen lassen.

Kaffeeklatsch mit Filmen

Beim Kaffeeklatsch mit Film kann man Kuchen genießen und entspannt das weitere Wettbewerbsprogramm auf sich wirken lassen. Gezeigt werden „Game of live“, „Isolation Art“ und „Not a game“ sowie weitere Höhepunkt.

Zum Kaffeeklatsch werden auch dies diesjährigen Gewinner des Festivals bekannt gegeben.

Zu den Kommentaren