Fleischerei Heilmann aus Lohma holt sich den Jury-Sieg

Lohma.  Handwerksbetrieb überzeugt im vierten Quartal die Fachleute beim Wettbewerb „Unternehmen in Ostthüringen“ und ist für Jahresentscheid qualifiziert.

Freuen sich über den Jury-Sieg im vierten Quartal 2019: Familie Heilmann und das gesamte Team von der Fleischerei in Lohma.  

Freuen sich über den Jury-Sieg im vierten Quartal 2019: Familie Heilmann und das gesamte Team von der Fleischerei in Lohma.  

Foto: Jana Borath

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Reihe „Unternehmen in Ostthüringen“ hat die Fleischerei Heilmann in Lohma bei Nöbdenitz im Altenburger Land den Jury-Sieg im vierten Quartal 2019 errungen. OTZ-Chefredakteur Jörg Riebartsch überreichte am 21. Februar die Urkunde an Familie Heilmann, der die Firma gehört.

Gegründet 1983, hat sich der Familienbetrieb auf Hausschlachtungen spezialisiert, setzt dabei auf kurze Wege, Regionalität, Partner und Zulieferer vor Ort. Kleine Landwirtschaften aus der Schmöllner Region gehören ebenso dazu wie Bauer Jörg Franke aus Schloßig oder die Agrargenossenschaft Nöbdenitz. Das Unternehmen lässt bei Heilmanns nicht nur seine Schweine schlachten. Als Produzent für Heil- und Gewürzpflanzen liefert es auch die meisten Zutaten für die Lohmaer Wurstspezialitäten nach hauseigenen Rezepten.

„Als wir davon erfuhren, waren wir ganz baff“

Die Fachjury des Unternehmenswettbewerbes dieser Zeitung – dazu gehören unter anderem die Geschäftsführungen von Handwerkskammer sowie von Industrie- und Handelskammer Ostthüringen sowie Vertreter größerer Firmen verschiedener Branchen – würdigte bei der Bewertung zum Beispiel, dass sich die Heilmanns mit ihren Offerten am Markt behaupten und mit ihnen eine Nische besetzen. Zum anderen geht der Familienbetrieb mit der Zeit, indem er seine Waren und damit traditionelles Fleischer-Handwerk inzwischen auch online anbietet. Positiv bewertet wurde zudem das Engagement in der Lehrlingsausbildung. „Unsere Fachjury hat großen Gefallen an all dem gefunden“, sagt Chefredakteur Riebartsch bei der Übergabe der Urkunde.

Die Freude über diese Auszeichnung ist groß bei den Heilmanns. „Als wir davon erfuhren, waren wir ja ganz baff“, sagt Cristin Heilmann. Eine schöne Anerkennung für das gesamte Team sei das außerdem, lobt sie.

Mit dem Jury-Sieg im vierten Quartal 2019 hat sich der Handwerksbetrieb aus Lohma zudem für den Jahresausscheid des Wettbewerbes „Unternehmen in Ostthüringen“ qualifiziert. Der Gewinner des Jahressieges wird im Mai dieses Jahres bekanntgegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren