Fördermittel für schnelles Internet

Meerane  Glasfaserverlegung kann beginnen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit den Jahren 2016/2017 befindet sich die Stadt Meerane im Förderantragsverfahren „Bereitstellung eines flächendeckenden Breitbandnetzes sowie Angebot breitbandiger Telekommunikationsdienste in unterversorgten Gebieten der Stadt Meerane im Wirtschaftlichkeitslückenmodell auf Glasfaser-Basis (Breitbandausbau)“ entsprechend des 5. Förderaufrufes des Bundes. Auftakt war der Antrag der Stadt Meerane für eine Markterkundung beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) am 3. November 2016. Der Bund fördert den Aufbau mit 50 Prozent und der Freistaat Sachsen mit 40 Prozent, so dass die Eigenmittel der Stadt Meerane zehn Prozent betragen. Nun liegt der Zuwendungsbescheid durch das BMVI in Höhe von 3.591.017 Euro vor. Der Gesamtbedarf beträgt 7.182.035 Euro. Die Eigenmittel der Stadt Meerane betragen 718.204 Euro. Die Zuwendung des Freistaates Sachsen liegt bei 2.872.814 Euro. Mit dem Zuwendungsbescheid kann die Glasfaserverlegung beginnen.

Das Vorhaben sieht 4302 Haushalte mit 50 Mbit/s und höher sowie 592 Unternehmen mit 1 Gbit/s und höher vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.