Größter Einzelauftrag in der HEAB-Firmengeschichte

Altenburg.  Altenburger Rathauschef informiert sich bei Betriebsbesuch über Absaugtechnik.

Kai-Uwe Heilmann, Altenburgs Oberbürgermeister André Neumann, Wirtschaftsförderer Scharschmidt und Jan Heilmann (von links) beim Rundgang durch den Betrieb.

Kai-Uwe Heilmann, Altenburgs Oberbürgermeister André Neumann, Wirtschaftsförderer Scharschmidt und Jan Heilmann (von links) beim Rundgang durch den Betrieb.

Foto: Ronny Seifarth

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein interessanter Unternehmensbesuch stand vor wenigen Tagen im Terminkalender des Altenburger Oberbürgermeisters. André Neumann (CDU) schaute sich bei der Firma HEAB Absaugtechnik GmbH im Gewerbegebiet Nord-Ost um.

Die Brüder Kai-Uwe und Jan Heilmann, geschäftsführende Gesellschafter, zeigten dem Stadtoberhaupt und Wirtschaftsförderer Tino Scharschmidt auf einem Rundgang den Betrieb und informierten über aktuelle Entwicklungen.

Seit 2013 am Standort am Quarzring

HEAB ist ein familiengeführtes Unternehmen, das auf Absaugsysteme spezialisiert ist. Die Geschäftsführer würden den Fokus auf optimierte Absauganlagen für umweltfreundliches und effizientes Arbeiten legen. Seit 1997 umfasst das Leistungsspektrum der Firma Beratung, Planung, Realisierung und Service von Absauganlagen. Das Produktspektrum reicht vom absaugtechnischen Zubehör bis hin zu prozesslufttechnischen Großanlagen.

Bereits im Jahr 2004 habe man sich dazu entschieden, das Qualitätsmanagementsystem durch eine externe Gesellschaft, nach den Anforderungen der DIN EN ISO 9001, zertifizieren zu lassen. Ein prozessorientiertes integriertes Managementsystem ebne den Weg zur kontinuierlichen Verbesserung der Leistungen.​ Wichtige Elemente dieses Systems seien die Ermittlung der Kundenzufriedenheit, die Bewertung der Wirksamkeit durch die Geschäftsleitung, die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse durch interne Audits, die Sicherung der Produktqualität durch systematisches und konsequentes Prüfen, die faire Bewertung von Lieferanten, eine effiziente Reklamationsbearbeitung zur Beobachtung der Produkte im Markt und die Eigeninitiative zur kontinuierlichen Verbesserung der Arbeitsabläufe. ​Des Weiteren seien die Themen Ökologie und Umweltschutz fester Bestandteil der Unternehmenskultur und Firmenphilosophie.​

Seit 2013 hat HEAB seinen Standort am Quarzring im Gewerbegebiet Nord-Ost und stellt dort innovative Absauganlagen einschließlich Steuerungen her. Im vorigen Jahr habe HEAB den größten Einzelauftrag in der Firmengeschichte erhalten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren