Infektionskurve im Altenburger Land zeigt steil nach oben

Altenburg  93 Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Inzidenzwert weit über 500. Auch Kindergarten, Grundschule und Pflegeheim betroffen.

Foto: Tino Zippel

Die Corona-Infektionskurve im Altenburger Land zeigt weiter steil nach oben. Das Gesundheitsamt meldete am Donnerstag, 14. Januar, 93 Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Die 7-Tage-Inzidenz steigt damit auf 538 pro 100.000 Einwohner. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Wie die Kreisbehörde mitteilt, ist das Pflegeheim Rositz nun zum zweiten Mal von einem Coronaausbruch betroffen. Sechs Bewohner dort wurden positiv getestet. Alle sechs sind erstmals infiziert, sie waren beim Ausbruch im Oktober – damals waren 16 Bewohner und sechs Mitarbeiter erkrankt – nicht betroffen.

Eine Neuinfektion meldet zudem der Meuselwitzer Kindergarten "August Fröhlich, zwei weitere sind an der Grundschule Langenleuba-Niederhain registriert. In beiden Häusern findet laut Kreissprecherin Jana Fuchs aktuell eine Notbetreuung der Kinder statt.

Alle anderen am Donnerstag gemeldeten Infektionen verteilen sich quer über den gesamten Landkreis.

Aktuell ist das Gesundheitsamt zudem in mehreren von Corona betroffenen Pflegeeinrichtungen im Altenburger Land unterwegs, um Nachtestungen durchzuführen.

Corona-Statistik im Altenburger Land am 14. Januar 2021

Positiv aktiv: 1281

Infizierte insgesamt: 3737

Stationär: 61, davon 9 auf der Intensivstation

Genesen: 2378

Verstorben: 78