Kinder müssen im Mittelpunkt stehen

Beerwalde.  Dietzel-Hydraulik aus Beerwalde unterstützt Vereine und Organisationen aus der Region – Mitarbeiter machen Vorschläge

Symbolische Spendenübergabe an die Jugendfeuerwehr Löbichau durch die Geschäftsführung Dietzel-Hydraulik, rechts im Bild Jugendwartin Sandra Rybicki.

Symbolische Spendenübergabe an die Jugendfeuerwehr Löbichau durch die Geschäftsführung Dietzel-Hydraulik, rechts im Bild Jugendwartin Sandra Rybicki.

Foto: Denise Gödicke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei Dietzel Hydraulik ist es bereits zur guten Tradition geworden, die Kunden nicht mit Weihnachtspräsenten zu versorgen, sondern Vereine der Region finanziell zu unterstützen. Unter den Voraussetzungen, dass sich die Vereine für regionale und gemeinnützige Projekte engagieren und dabei die Freizeit von Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt steht, haben auch im vergangenen Jahr wieder viele Dietzel-Mitarbeiter ihre persönlichen Vorschläge eingereicht.

Jugendwehr aus Löbichau wird unterstützt

Insgesamt sind 24 Spendenvorschläge eingegangen. Der Gesamtbetrag in Höhe von 5000 Euro wird in den kommenden Wochen an zehn ausgewählte Vereine und Organisationen verteilt. In der vergangenen Woche haben bereits die ersten Spendenübergaben stattgefunden.

An die Boxabteilung des ASC Ronneburg sowie an die Jugendfeuerwehr Löbichau wurden je 700 Euro überreicht. Beide Vereine wenden viel Engagement für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen auf. Die ehrenamtlichen Trainer setzen sich mit viel Herzblut für ihre Sprösslinge ein. Die Boxabteilung des ASC Ronneburg zählt mittlerweile 45 Kinder im Alter von 6-13 Jahren und im wöchentlichen Training werden den Kindern die Grundlagen des Boxens vermittelt. Vom Spendengeld werden neue Trainingsgeräte, wie Springseile, Hanteln und Medizinbälle sowie neue Boxhandschuhe angeschafft.

Die Jugendfeuerwehr von Löbichau zählt unter Jugendwartin Sandra Rybicki bereits 16 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Hier findet die Ausbildung immer Freitags statt und es stehen neben allgemeinen Themen auch die Erste-Hilfe-Ausbildung oder Fahrzeugkunde auf dem Plan. Mit dem Spendengeld wird in neue Kleidung für die Kinder und Jugendlichen investiert. In diesem Jahr feiert der Verein 30 Jahre Jugendfeuerwehr und lädt am 16. Mai alle Interessierten zum Kinderfest vor das Feuerwehrgebäude in Löbichau ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren