Konzertpremiere in Heukewalder Kirche gelingt trefflich

Ortsansicht auf Heukewalde.

Ortsansicht auf Heukewalde.

Foto: Jana Borath / OTZ

Heukewalde.  Die Kirche in Heukewalde war zum Konzertabend gut gefüllt.

Vor Kurzem fand in der Heukewalder Kirche das lang geplante Konzert mit dem Liedermacher Clemens Bittlinger statt.

Clemens Bittlinger ist Pfarrer, Liedermacher und Buchautor. In Heukewalde gastierte er mit seinem aktuellem Album „Bleibe in Verbindung“ und wurde musikalisch begleitet von dem Schweizer Pianisten und Keyboarder David Plüss, der auch dieses Album meisterlich arrangiert und produziert hat. Mit dabei auch der Multiinstrumentalist David Kandert.

Mit seinen Songs kommt Clemens Bittlinger einmal mehr den kostbaren Momenten des Lebens auf die Spur. Lieder wie „Bleibe in Verbindung“, „Endlich“ oder „Amazing grace“ ermutigen die Hörer die glücklichen Zeiten im Alltag zu entdecken und zu pflegen.

Die Kirche in Heukewalde war an diesem Konzertabend mit Besuchern gut gefüllt. Sie kamen nicht nur aus dem Ort und den umliegenden Dörfern. Sondern auch aus Zeitz und Zwickau oder von noch weiter her angereist, um den Liedermacher live im Konzert erleben zu dürfen.

Der Kirchgemeinderat hatte seit zwei Jahren dieses Konzert vorbereitet. Erst kurz vor dem Veranstaltungstag erteilte dann auch das Gesundheitsamt des Landkreises Altenburger Land seine Genehmigung, dass der Abend auch wie geplant stattfinden konnte.

Bis es soweit war, sei die Unsicherheit groß gewesen im Team der Organisatoren, so der Kirchgemeinderat weiter.

Weil die Premiere dann jedoch so trefflich gelang – es war das erste Konzert dieser Art, das in dem Heukewalder Gotteshaus stattfand, war es sowohl für den Veranstalter als auch für die Besucher ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis.

Dies spiegelte sich in der Stimmung während des Konzerts und in den individuellen Gesprächen danach wider.