Vermischtes

Kreisbauernverband Altenburger Land entzündet Mahnfeuer

Kriebitzsch.  Landwirte wollen auf aktuelle Agrarpolitik aufmerksam machen und mit den Menschen ins Gespräch kommen.

Berndt Apel, Chef des Kreisbauernverbandes Altenburger Land

Berndt Apel, Chef des Kreisbauernverbandes Altenburger Land

Foto: Knut Lechner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Kreisbauernverband Altenburger Land lädt am Samstag, dem 7. Dezember, zum Mahnfeuer nach Kriebitzsch. Damit beteiligen sich seine Mitglieder an dem bundesweiten Aufruf der Organisation „Land schafft Verbindung“.

Die hiesigen Landwirte machen mit, um die Verbraucher zu sensibilisieren und aufzuklären sowie auf die aktuelle Agrarpolitik aufmerksam zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreisbauernverbandes. Dessen Mitglieder freuen sich auf rege Beteiligung am Mahnfeuer. Für das leibliche Wohl wird es kleine Snacks und Glühwein sowie Tee geben. Die Veranstaltung findet auf dem Gelände der Kriebitzscher Agrargenossenschaft /AgroService an der B 180 in Kriebitzsch statt. Beginn am 7. Dezember ist um 17 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren