Stadtbibliothek Schmölln bleibt geschlossen, Ausleihen weiterhin möglich

Schmölln  Lektüre aus dem Fenster in Schmölln. Zurzeit ist aber keine Rückgabe möglich.

Die Schmöllner Bibliothek öffnet ab Dienstag, dem 12. Januar ein Fenster, um zuvor telefonisch oder per Mail bestellte Medien auszuleihen.

Die Schmöllner Bibliothek öffnet ab Dienstag, dem 12. Januar ein Fenster, um zuvor telefonisch oder per Mail bestellte Medien auszuleihen.

Die Stadt- und Kreisbibliothek Schmölln bleibt aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie zwar bis auf weiteres geschlossen. Doch Bücherfreunde müssen trotzdem nicht auf ihre Lektüre verzichten. Ab Dienstag, dem 12. Januar, öffnet die Bibliothek auf dem Schmöllner Markt ein Bücherfenster für alle Leser. Dienstags und donnerstags, von 9 bis 12 Uhr, findet die Ausleihe dann am Fenster statt. Bücherwünsche können jedoch nur telefonisch oder per E-Mail mitgeteilt werden unter 034491/7 62 52 beziehungsweise 034491/7 62 51 oder per E-Mail bibliothek@schmoelln.de.

Wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt, ist die Medienrücknahme derzeit nicht möglich. Alle ausgeliehenen Medien werden automatisch verlängert. Es wird gebeten, Bücher nicht per Post zurückzusenden.