Mai-Kundgebung in Altenburg

Herbert Gräfe, Vorsitzender des DGB-Kreisverbandes Altenburger Land. 

Herbert Gräfe, Vorsitzender des DGB-Kreisverbandes Altenburger Land. 

Foto: DGB Altenburger Land

Altenburg.  Der DGB demonstriert mit Hygieneschutzkonzept auf dem Markt.

Der DGB-Kreisverband Altenburger Land lädt am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, um 10 Uhr zu einer Kundgebung unter dem Motto „Solidarität ist Zukunft“ auf den Markt in Altenburg.

„Wir sind froh, dass wir die Veranstaltung mit dem genehmigten Hygieneschutzkonzept, das Abstände und qualifizierte Masken vorsieht, durchführen können, um unsere gewerkschaftlichen Themen in die Öffentlichkeit zu bringen“, sagt Herbert Gräfe, Vorsitzender des DGB-Kreisverbandes.

„Die Corona-Krise hat soziale Ungleichheiten weiter verschärft, gerade Menschen mit geringem Gehalt und unsicheren Beschäftigungsverhältnissen sind besonders betroffen“, führt Herbert Gräfe weiter aus.

Statt einer klassischen Hauptrede liege in diesem Jahr der Fokus auf Redebeiträgen von Beschäftigten aus Betrieben im Altenburger Land.

Tom Knedlhanz von der IG Metall Gera & Jena-Saalfeld werde zusammen mit Beschäftigten von Meuselwitz Guss, Kelvion und AWA über Erfahrungen, aktuelle Herausforderungen und Forderungen berichten.