Mann befriedigt sich neben Badegästen – Neugier wird zum Verhängnis

Altenburg.  Nach einem Vorfall an einem Badesee wird ein Mann gesucht. Außerdem wurde einem Schaulustigen seine Neugier zum Verhängnis. Die Meldungen der Polizei für das Altenburger Land.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Yannik Willing / WAZ

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Während Polizisten am Mittwoch kurz vor Mitternacht in der Albert-Einstein-Straße zwei Personen kontrollierten, war ein 20-Jähriger sehr neugierig und schaute aus dem Fenster. Da er dabei allerdings einen Joint in der Hand hatte und sich aus seiner Wohnung starker Marihuanageruch entfaltete, folgte eine Wohnungsdurchsuchung. Bei dieser wurden laut Polizei insgesamt 650 Gramm Marihuana beschlagnahmt.

Der 20-jährige Wohnungsinhaber und ein ebenfalls in der Wohnung anwesender 21-Jähriger wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Der 21-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus diesen entlassen. Der 20-jährige soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

Mann befriedigt sich an Badesee

Am Prößdorfer See befriedigte sich am Mittwoch gegen 16.25 Uhr ein Unbekannter in aller Öffentlichkeit selbst. Wie die Polizei mitteilte, entdeckten Zeugen den nackten Mann neben einem Busch während der Handlung. Nachdem junge Badegäste auf ihn reagierten, habe der Mann seine Sachen genommen und sei davon gelaufen.

Der Unbekannte soll zwischen etwa 30-40 Jahre alt und circa 180-190 cm groß sein. Er trug eine grüne Armeemütze und eine Brille. Zudem habe er keine Tattoos am Körper gehabt.

Hinweise die zur Identifizierung des Mannes beitragen können, nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0365-82341465 oder unter 03447-4710 entgegen.

Ermittlungen zu Raub in Schmölln

Nachdem ein 34-Jähriger im Außenbereich einer Gemeinschaftsunterkunft in Schmölln von drei Männern ausgeraubt worden sein soll, kam die Polizei zum Einsatz. Sie sollen dem Opfer unter Anwendung von körperlicher Gewalt Geld abgenommen haben.

Nach Angaben der Polizei wurden drei Tatverdächtige im Alter von 20, 22 und 29 Jahren vorläufig festgenommen. Bei allen Beteiligten handele sich um Bewohner der Unterkunft. Die Ermittlungen zur Tat laufen.

Weitere Blaulichtmeldungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.