Meine Woche: Einfach nur windig

Tina Puff über eine windige, geruchsintensive Woche

Tina Puff

Tina Puff

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Stürmisch im wahrsten Sinne des Wortes und das nicht nur mit Sicht auf das Wetter begann die Woche. Sabine zog mit Sturmböen von bis zu 100 Stundenkilometern in der Nacht zum Montag übers Land. Gott sei Dank ohne größere Schäden im Altenburger Land zu hinterlassen. Auch die stürmischen Schauer in den Tagen danach gingen eher glimpflich vonstatten.

Doch auch politisch war es windig, ob in der Bundespolitik oder in Schmölln. AKK tritt zurück, Kemmerich wird beschimpft und bedroht, Mohring ist im Skiurlaub. In Schmölln beginnt man über den Haushalt zu wettern. Obwohl er eine Woche zuvor bei nur drei Enthaltungen beschlossen wurde.

Bei mir ging es nach dem vielen Sturm süß und fruchtig weiter. Ich lernte eine Konditorei und Schokoladenmanufaktur kennen, die genau auf der Grenze zwischen Thüringen und Sachsen steht und zu Ponitz gehört. Ein Ort, der nicht einmal 2000 Einwohner hat, aber eine sächsisch-thüringische Schokoladen-Manufaktur. Ich war baff. Als ich die Tür zum Geschäft öffnete, zog mir ein einmaliger Duft von Kakao in die Nase. Unmengen an Schokoladenkreationen waren in der Auslage. Mein Zahn tropfte nicht, ich bin Allergiker und esse keine Schokolade, aber der Anblick und der Geruch fesselten.

Apropos Geruch, wenn ich so darüber nachdenke, war meine ganze Woche sehr geruchsintensiv. Nach dem Kakaoduft wurde es obstig-frisch bei Geiers. Auch hier war es der Duft, der mich fesselte. In den Kühlräumen roch es hocharomatisch nach Äpfeln.

Eher landwirtschaftlich geprägt war der Duft, den mir der kalte, zugige Wind in Löbichau um die Nase blies. Die Felder links und rechts von der Lindenallee waren wahrscheinlich frisch gedüngt. Der Duft in der Nase gestaltet sich für mich zu einem Widerspruch. Warum? Kurz zuvor hatte Birgit Seiler, Fachdienstleiterin Naturschutz und Umwelt vorgeschlagen, die Allee in Dorothea-von-Kurland-Allee zu taufen. Eine vornehme höfische Dame, die schon mit Talleyrand, Metternich, Goethe und Schiller Kaffee trank.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.