Vermischtes

Projekte im ländlichen Raum unterstützt

Altenburg.  Gemeinsam mit allen Beteiligten soll am Freitag das Erreichte gewürdigt werden.

Künstler Anthony Lowe (l.) ist einer der Teilnehmer von Genial3.

Künstler Anthony Lowe (l.) ist einer der Teilnehmer von Genial3.

Foto: Petra Lowe

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter dem Motto „Geniales Finale“ findet am Freitag, 15. November, um 16 Uhr die Abschlusskonferenz von Genial3 im OpenLab der Stadtmensch-Initiative in der Altenburger Moritzstraße 6 statt. Gemeinsam mit allen Projektbeteiligten, Förderpartnern und geladenen Gästen soll das Erreichte nach zweieinhalb Jahren Projektzeit feierlich gewürdigt werden.

Zum Projektstart im Sommer 2017 war es schwer, die Idee von Genial3 – Gedacht – Gemacht – Gelungen und dessen Vorzüge für das Altenburger Land zu erklären: Nämlich 10 bis 15 Projektideen zu fördern, die sich für das Gemeinwohl, insbesondere im ländlichen Raum, engagieren und dafür Unterstützung benötigen. Nach einer Bewerbungsphase waren schnell 15 Projekte gefunden, die Bedarf an Coachingangeboten hatten. Um die individuellen Projektarbeiten verbindlich zu gestalten, wurden die Ideen in Zukunftsverträgen mit einem Arbeitsplan fixiert. Dann ging es gemeinsam mit dem gesamten Projektteam sowie einem Netzwerk aus verschiedenen Trainern aus Wirtschaft, Kultur und Gemeinwesen ans Werk. Unter den Teilnehmern sind beispielsweise vier Projekte, die sich der Erhaltung von alten Bauernhöfen im ländlichen Raum verschrieben haben und Hilfe bei der Erarbeitung ihrer Nutzungskonzepte benötigen. Weitere Teilnehmer sind beispielsweise die Farbküche, der Tanzraum Altenburg, die „Thearter-Werkstatt“, der Förderverein Paul-Gustavus-Haus sowie die Künstler Anthony Lowe und Michèle Kreibom, deren soziokulturelle Arbeiten im Rahmen der Stadtmensch Initiative weitergeführt werden sollen. Weiterhin wurde die Gründung des Landesverbandes Deutsche Schreberjugend Thüringen intensiv begleitet und Projekte wie die Entwicklung der Altenburg App, die Etablierung des Schmöllner Infoportals Knopfstadt.de oder die öffentliche Wahrnehmung der Angebote der Kirchgemeinde Gieba unterstützt.

Weitere Informationen zur gemeinsamen Projektarbeit sowie eine Übersicht aller Zukunftsverträge finden sich unter: https://genial-hochdrei.de/zukunftsvertraege

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.