Schaden für den Ruf der Gemeinde

Posterstein.  3 Fragen an Stefan Jakubek, Bürgermeister von Posterstein

Stefan Jakubek, Bürgermeister von Posterstein 

Stefan Jakubek, Bürgermeister von Posterstein 

Foto: Jana Borath / Archiv

Als einzige Gemeinde des Altenburger Landes ist Posterstein als Radon-Vorsorgegebiet ausgewiesen. Das bedeutet, die Konzentration von Radon im Boden ist hier so hoch, dass in Gebäuden der Referenzwert von 300 Becquerel pro Kubikmeter überschritten werden könnte. Das radioaktive Gas gilt als Ursache für Krankheiten.

Die Landesregierung bereitet aktuell eine Allgemeinverfügung vor. Diese sieht vor, dass Keller oder Erdgeschoss der Gebäude etwa mit Folien abzudichten sind, falls der Referenzwert überschritten wird. Andreas Bayer befragte Postersteins Bürgermeister Stefan Jakubek (parteilos) zu dieser Entwicklung.

Wie haben Sie davon erfahren, dass Ihre Gemeinde den Referenzwert bei Radon überschritten hat?

Wir als Gemeinde haben davon aus der Zeitung erfahren müssen, was ich sehr bedauerlich finde. Es wäre sicherlich sinnvoller gewesen, man hätte das vor Ort sachlich dargestellt, anstatt es so anonym über die Zeitung zu verbreiten.

Wie wollen sie als Gemeindechef darauf reagieren?

Ich möchte das Ganze erstmal sachlich prüfen, bevor man irgendeine Hektik macht. Solche Nachrichten schädigen das Image unserer Gemeinde, dabei hat uns noch gar keiner erklärt, wie hoch der Radon-Wert ist, wo er gemessen wurde oder was das bedeutet. Mir war bis heute auch gar nicht bewusst, dass überhaupt gemessen wurde. Bei uns auf dem Dorf hätte man das doch mitbekommen.

Was könnte auf Posterstein zukommen, wenn öffentliche Arbeitgeber und Unternehmen ab nächstem Jahr zu amtlich zertifizierten Radon-Messungen verpflichtet werden?

Als erstes hätten Gemeinde und die Arbeitgeber natürlich Kosten zu tragen. Wie teuer das ausfallen wird, kann jetzt noch niemand sagen. Die Kosten für die Messung werden nicht übertrieben viel sein. Aber wenn ein Gebäude nachträglich saniert werden muss, kann das schon eine Belastung darstellen.