Schaufenster in Altenburg werben für Sehenswürdigkeiten

Ein sogenannter QR-Code in der unteren Ecke leitet Besucherinnen und Besucher in Altenburg über das Smartphone direkt auf die entsprechende Internetseite.

Ein sogenannter QR-Code in der unteren Ecke leitet Besucherinnen und Besucher in Altenburg über das Smartphone direkt auf die entsprechende Internetseite.

Foto: Norman Börner

Altenburg.  Die Gebäude am Altenburger Kornmarkt 21 an der Rathausecke wurden neu gestaltet.

Die in die Jahre gekommene Verkleidung der Schaufenster am Gebäude Kornmarkt 21 – Ecke Rathaus – wurde in den vergangenen Tagen erneuert. Die vormals großformatigen Bilder zu kulturellen Einrichtungen und Ereignissen in Altenburg sollten eigentlich nur den Einblick in die dahinterliegenden Räume verhindern, die seit langem vom Ratskeller genutzt werden, verrät die Stadt in einer Mitteilung.

Da sowohl der Inhalt als auch die Qualität der Bilder nicht mehr aktuell waren und Bürgern und Gästen der Stadt keinen schönen Anblick boten, habe der Fachdienst Kulturmanagement der Stadt Altenburg angeregt, diese zu erneuern, teilt die Leiterin des Fachdienstes Kulturmanagement, Susanne Stützner, mit.

Kooperation mit kulturellen Einrichtungen

In Zusammenarbeit mit dem Theater Altenburg-Gera, dem Lindenau-Museum Altenburg, dem Naturkundemuseum Mauritianum, dem Residenzschloss Altenburg und dem Tourismusverband Altenburger Land sei so die neue und ansprechendere Gestaltung entstanden.

Die Ideen der Einrichtungen seien grafisch vom Unternehmen „Graupunkt Medienservice“ umgesetzt und realisiert worden. Auf die insgesamt knapp 19 Quadratmeter sei nunmehr eine spezielle Fensterfolie mit Schutzlaminat aufgebracht worden.

Weiterleitung per QR-Code

Bürger und Touristen können sich nun gleich über die jeweiligen QR-Codes Informationen zu den Einrichtungen abrufen. Das hießt: Interessierte können ab sofort ein kleines Bild in der unteren Ecke der Schaufenster mit dem Smartphone scannen und erhalten anschließend weitere Informationen.

Der QR-Code des Tourismusverbandes Altenburger Land führt direkt auf die Homepage www.altenburg.travel, die das gesamte touristische Angebot des Landkreises Altenburger Land präsentiert.