Scheune in Trebanz brennt vollständig nieder – Ursache unbekannt

Altenburg.  Aus bislang unbekannten Gründen fing eine Scheune in Trebanz Feuer. Die Feuerwehr konnte das angrenzende Wohnhaus vor den Flammen schützen.

Die Altenburger Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auch auf das Wohnhaus übergriff.

Die Altenburger Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auch auf das Wohnhaus übergriff.

Foto: Marco Kneise

Aufgrund eines gemeldeten Scheunenbrandes in Trebanz bei Altenburg rückten Dienstag Abend gegen 21.15 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, brannte die Scheune bereits vollständig. Die Feuerwehr begann die Löscharbeiten, sodass verhindert werden konnte, dass das Feuer auch auf das angrenzende Wohnhaus übergriff. Nach mehreren Stunden konnten die Einsatzkräfte den Brand schließlich unter Kontrolle bringen.

Die Scheune, in der sich auch eine Werkstatt befand, brannte dennoch vollständig ab. Wegen aufflammender Glut wurde von der Feuerwehr eine Brandwache gestellt. Die Anwohnerschaft wurde nicht verletzt.

Warum es zum Brandausbruch kam, ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei aus Altenburg hat die Ermittlungen übernommen.

Rätselhafter Fenstersturz: Wie eine Köchin ums Leben kommt

Tödlicher Unfall: Kleinflugzeug bei Ronneburg abgestürzt