Schmölln gibt 200.000 Euro für Straße- und Gehwegbau aus

Die Straße nach Prehna gehört zu jenen Strecken, die im Sommer 2020 von der Stadtverwaltung Schmölln repariert wird. Insgesamt hat die Kommune für Wartungs- und Reparaturarbeiten dieser Art mehr als 200.000 Euro in ihrem Haushalt 2020 eingestellt. 

Die Straße nach Prehna gehört zu jenen Strecken, die im Sommer 2020 von der Stadtverwaltung Schmölln repariert wird. Insgesamt hat die Kommune für Wartungs- und Reparaturarbeiten dieser Art mehr als 200.000 Euro in ihrem Haushalt 2020 eingestellt. 

Foto: Jana Borath

Schmölln. Für Straßen- und Gehwegbau sowie Unterhalt und Reparaturen an kommunalen Straßen oder Ausbesserungen an Brückenbauwerken gibt die Stadt Schmölln in diesem Jahr rund 200.000 Euro aus. Finanziert werden damit 28 Einzelmaßnahmen in der Kernstadt und in den Schmöllner Ortsteilen. Beispielsweise sind Arbeiten in der Lumziger Hellergasse, im Kummerschen Weg Schmölln, in Bohra, Jauern, Nöbdenitz oder in Prehna geplant. In Prehna geht es vor allem darum, Bitumrisse in der Kommunalstraße zu schließen.

Zu den Kommentaren