Corona-Inzidenz im Altenburger Land jetzt bei 142

Test auf das Coronavirus.

Test auf das Coronavirus.

Foto: Tino Zippel / Symbolbild

Altenburg.  Schüler, Erzieher, Lehrer unter den Neuinfizierten.

16 bestätigte Corona-Neuinfektionen wurden am Donnerstag im Altenburger Land gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt damit bei 141,5.

Positiv getestet wurden unter anderem ein Schüler der Grundschule Rositz, ein Erzieher im Kindergarten „Seepferdchen“ in Weißbach, eine Lehrkraft der Musikschule Altenburg, ein Erzieher der „Kita Pusteblume“ in Altenburg, ein Schüler der Berufsbildenden Schule für Wirtschaft und Soziales Altenburg, drei Schüler des Spalatingymnasiums Altenburg sowie ein Schüler einer Privatschule in Meerane, der im Altenburger Land lebt.

Entgegen einer früheren Meldung gibt es indes in der Regelschule Rositz keinen positiven Corona-Fall, korrigiert das Landratsamt.