Über 30 Ritter auf den Steckenpferden in Posterstein

Beim Steckenpferdturnier auf Burg Posterstein wurde der "Ritt" der Teilnehmer am Ende bewertet.

Beim Steckenpferdturnier auf Burg Posterstein wurde der "Ritt" der Teilnehmer am Ende bewertet.

Foto: Marlene Hofmann

Posterstein.  Besucher zieht es auf die Burg.

Am Weltkindertag, 20. September, hat das Museum Burg Posterstein tapfere Burgfräulein und Ritter zum vierten Steckenpferdturnier eingeladen. Über 30 Teilnehmer sind an den Start gegangen in den Disziplinen Hürdenreiten, Steckenpferd-Galopp und Kunstreiten. Insgesamt wurden etwa 150 Besucher gezählt.

Die Zeit bis Turnierbeginn konnten sich die Teilnehmer in der Familien-Ausstellung „Die Kinderburg“, auf dem 25 Meter hohen Burgturm und bei einem kleinen Programm vor der Burg vertreiben. Die Gefolgschaft zu Posterstein präsentierte ihre Waffen und Radolf zu Duringen erzählte Geschichten aus dem Märchenkoffer.