Polizei-Report

Vandalen dringen in Waggons am Schleizer Bahnhof ein

Schleiz.  Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht mögliche Zeugen.

Nicht zum ersten Mal waren die auf dem Schleizer Bahnhof abgestellten Elektrozüge das Ziel von Angriffen Unbekannter.

Nicht zum ersten Mal waren die auf dem Schleizer Bahnhof abgestellten Elektrozüge das Ziel von Angriffen Unbekannter.

Foto: Uwe Lange

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Donnerstag erstattete der Förderverein Wisentatalbahn e.V. bei der Polizeiinspektion Saale-Orla in Schleiz Anzeige wegen Sachbeschädigung der am Bahnhof der Kreisstadt abgestellten Waggons, die sich nach Polizeiangaben im Besitz des Fördervereins befinden.

Im Tatzeitraum 31. Oktober, 13.30 Uhr bis zum 5. November, 14.30 Uhr begaben sich bislang unbekannte Täter zum Abstellplatz der Waggons am Bahnhof. Sie schnitten die Gummidichtungen der Eingangstür eines Waggons auf. Dann betraten sie den Waggon und zerschnitten dort die Polster von zwei Sitzen.

Wie weiter mitgeteilt wurde, machten sich bereits zwischen dem 26. und 28. Oktober Unbekannte an den Waggons der Wisentatalbahn zu schaffen. Sie zertrümmerten mit einem bislang unbekannten Gegenstand die Scheibe der Eingangstür eines Waggons.

Sachdienliche Hinweise zu den bisher unbekannten Tätern nimmt die Polizei in Schleiz unter der Telefonnummer 03663/431-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren