Vom flotten Segler zum Ozeandampfer

Schmölln.  Vor gut einem Jahr ist Schmölln um fünf Gemeinden gewachsen.

Schmöllns Bürgermeister Sven Schrade (SPD)

Schmöllns Bürgermeister Sven Schrade (SPD)

Foto: Jana Borath

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Grundsätzlich ist es eine gute Zusammenarbeit und, wie ich finde, auch auf Augenhöhe“, schätzt Schmöllns Bürgermeister Sven Schrade (SPD) gut ein Jahr, nachdem Altkirchen, Nöbdenitz, Lumpzig, Drogen und Wildenbörten eingemeindet wurden, ein. Wichtig seien für ihn vor allem die Ortsteilräte und -bürgermeister.

Schrade weiß, dass es in den Ortsteilen Wünsche gibt, die sich nicht sofort erfüllen lassen. Dankbar ist er dafür, dass es dafür meist Verständnis gebe.

Auch in der Verwaltung, die durch die Eingemeindungen um 25 Prozent gewachsen ist, habe sich einiges ändern müssen, etwa bei den Arbeitsprozessen. „Wir sind eben nicht mehr der flotte Segler, sondern ein kleiner Ozeandampfer. Manches braucht eben etwas länger“, so der Rathauschef, der sich dennoch freut, dass das mit der Gebietsreform geklappt hat. Schmölln sei so zukunftssicher aufgestellt, sagt er mit Blick auf die demografische Entwicklung und knapper werdender Mittel.

Dienstleister für Dobitschen

Einspielen müsse sich laut Sven Schrade noch die Zusammenarbeit mit Dobitschen. Da laufe noch nicht alles optimal. Schmölln ist erfüllende Gemeinde für Dobitschen. „Wir sind Dienstleister“, so der Bürgermeister. Dobitschen ist eigenständig, aber Schmölln muss die Gemeinde unterstützen. Deshalb wird Dobitschen beispielsweise auch einbezogen, wenn Ende Januar in der Knopfstadt das Seminar zum Haushaltsoptimierungskonzept stattfindet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.