Winter-Wunderwelt ohne Showelemente

Starkenberg.  Einzig der Zoobetrieb in Kostitz sei weiterhin erlaubt

ie Winter-Wunderwelt im Ortsteil Kostitz darf nach Aussage des Landratsamtes bis auf weiteres keine Freizeitaktivitäten auf seinem Gelände anbieten.

ie Winter-Wunderwelt im Ortsteil Kostitz darf nach Aussage des Landratsamtes bis auf weiteres keine Freizeitaktivitäten auf seinem Gelände anbieten.

Foto: Hardy Weisheit / Elefantenreservat Starkenberg

Die Winter-Wunderwelt im Ortsteil Kostitz darf nach Aussage des Landratsamtes bis auf weiteres keine Freizeitaktivitäten auf seinem Gelände anbieten. Behördensprecherin Jana Fuchs bestätigte damit eine entsprechende Anfrage.

Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Zirkusdirektor Hardy Weisheit bestätigte am Freitag die entsprechenden Auflagen seines Betriebs. Eigentlich sollte an diesem Sonnabend, 28. November, die „Winter-Wunderwelt“ eröffnen. Nach der Klarstellung des Landratsamtes dürfen aber weder die Spielgeräte noch die Eisbahn für Besucher öffnen. Auch die Artistik- und sonstige Show-Elemente sind nach der geltenden Thüringer Sonderverordnung untersagt. Einzig der Zoobetrieb sei weiterhin erlaubt, so Weisheit, der unter anderem drei Elefantendamen und mehrere Kamele sein Eigen nennt.

„Es wird schwer für uns.“ Es gelte weiterhin Maskenpflicht und Mindestabstand auf dem gesamten Gelände. Es werde jedoch einen Weihnachtsmann geben sowie eine Wunschbox, in welche Kinder ihre Wunschzettel einwerfen können.