Dorferneuerung im Blick

Straußfurt/Henschleben.  Straußfurt und Henschleben gehen ab Januar gemeinsame Wege. Die Weichen für die Zukunft wollen sie richtig stellen

Bürger aus Straußfurt, Henschleben und Vehra nehmen an Zukunftswerkstatt teil.

Bürger aus Straußfurt, Henschleben und Vehra nehmen an Zukunftswerkstatt teil.

Foto: Stadtstrategen Weimar

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bislang gibt es weder einen Radweg von Henschleben nach Vehra, noch von Henschleben nach Straußfurt. Dass sich die Henschlebener aber einen wünschen, wurde bei der „Zukunftswerkstatt Straußfurt-Henschleben“ deutlich. Zu dieser hatte die Thüringer Landgesellschaft eingeladen. Sie ist mit der Erstellung eines gemeindlichen Entwicklungskonzeptes beauftragt worden. Mehr als 50 Bürger aus Straußfurt, Henschleben und dem Ortsteil Vehra, darunter auch viele Jugendliche waren dem Aufruf gefolgt. Wie Olaf Starroske, Bürgermeister von Straußfurt, informiert, ging es darum, den Iststand zu erfassen, neue Perspektiven und Visionen, für die Orte, die ab dem 1. Januar 2020 eine Gemeinde bilden, zu entwickeln. Neben der Infrastruktur spielten Wirtschaft, Tourismus und Umwelt eine Rolle.

Gegründet hat sich im Rahmen der Werkstatt ein Dorferneuerungsbeirat. Zwölf Mitglieder aus den drei Orten gehören ihm an. Das erste konkrete Projekt ist eine Dorfbegehung am kommenden Samstag. Die Mitglieder haben dafür eine Prioritätenliste erstellt.

Ziel ist es, ein gemeindliches Entwicklungskonzept auf den Weg zu bringen, um ab 2021 ins Programm der Dorferneuerung aufgenommen zu werden. Laut Starroske ist Eile geboten. Das Konzept müsse bis zum 15. März 2020 erstellt sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.