17-Jährige in Stadtroda krankenhausreif geschlagen

Stadtroda.  In Stadtroda wurde eine 17-Jährige von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen. Das Mädchen musste mit einem Rettungswagen ins Nothilfezentrum Jena gebracht werden.

Das Mädchen musste mit einem Rettungswagen ins Nothilfezentrum Jena gebracht werden.  (Symbolbild)

Das Mädchen musste mit einem Rettungswagen ins Nothilfezentrum Jena gebracht werden. (Symbolbild)

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Stadtroda wurde eine 17-Jährige aus einer Gruppe Jugendlicher heraus so geschlagen, dass sie anschließend mit einem Rettungswagen ins Nothilfezentrum Jena gebracht werden musste. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, habe der Vater des Opfers am Mittwoch Anzeige wegen Körperverletzung bei der Polizei erstattet.

Laut dem Vater wurde seine Tochter durch eine Gruppe aus drei männlichen und zwei weiblichen Jugendlichen mit Schlägen ins Gesicht und einem Tritt gegen den Kopf verletzt. Konkret werden zwei Mädchen im Alter von 15 und 17 Jahren beschuldigt, die 17-Jährige so zugerichtet zu haben. Die Polizei konnte beide im Bereich Breiter Weg/ Theodor-Körner-Straße aufgreifen, nachdem sie versucht hatten zu fliehen.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden beide Mädchen an ihre Eltern übergeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.