Hermsdorf. Eine Frau aus dem Saale-Holzland-Kreis wird seit mehr als drei Jahrzehnten vermisst. Die Kriminalpolizei geht nach neuen Erkenntnissen von einem Verbrechen aus. Für Hinweise ist eine fünfstellige Belohnung ausgesetzt worden.

Die Polizei verfolgt im Vermisstenfall Ines Heider inzwischen offenbar eine heiße Spur und geht nun von einem Tötungsdelikt aus. Zudem hat die Staatsanwaltschaft Gera für „sachdienliche Angaben, die zur Ermittlung des Täters führen“, in der Vorwoche 10.000 Euro Belohnung ausgelobt.