Auto nach Zusammenstoß auf Feld geschleudert - Senioren in Klinikum

Tautenhain.  Ein 89-Jähriger und ein 80-Jähriger sind auf der Landstraße nach Bad Köstritz zusammengestoßen. Der BMW wurde dabei auf das Feld geschleudert, beide Senioren mussten ins Klinikum.

Der BMW des 80-Jährigen wurde nach dem Zusammenprall auf ein Feld geschleudert.

Der BMW des 80-Jährigen wurde nach dem Zusammenprall auf ein Feld geschleudert.

Foto: imago (Symbolfoto)

Rettungsdienst und Polizei sind Montagmorgen gegen 10 Uhr wegen eines Verkehrsunfalles zur Landstraße zwischen Tautenhain und Bad Köstritz ausgerückt. Dort waren ein 89-jähriger Opel-Fahrer und ein 80-jähriger BMW-Fahrer zusammengestoßen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte der 89-Jährige nach links auf einen Feldweg abbiegen, bemerkte dabei den BMW, der überholen wollte, allerdings zu spät. Der BMW wurde auf das Feld geschleudert, der Opel-Fahrer musste aus seinem Fahrzeug gerettet werden.

Beide Senioren wurden verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Wegen der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrseinschränkungen. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen: