Die elektronische Patientenakte in Deutschland und in Europa

Vom Jahr 2021 an soll die elektronische Patientenakte oder auch elektronische Gesundheitsakte für jeden Patienten in Deutschland zur Verfügung stehen. Ziel der elektronischen Neuerung ist es, Prozesse und Qualität ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vom Jahr 2021 an soll die elektronische Patientenakte oder auch elektronische Gesundheitsakte für jeden Patienten in Deutschland zur Verfügung stehen. Ziel der elektronischen Neuerung ist es, Prozesse und Qualität in den medizinischen Behandlungsabläufen steuern und optimieren zu können.

Kritiker befürchten den digitalen oder gläsernen Patienten und sehen Schwierigkeiten im Schutz der Patientendaten, die vor dem Zugriff Dritter wie dem des Arbeitgebers oder der Krankenkassen geschützt werden müssen.

Bei der Einführung der elektronischen Patientenakte liegt Deutschland im europäischen Vergleich laut Bertelsmannstiftung weit zurück. Spitzenreiter sind die Skandinavischen Länder. Allen voran Dänemark. Auch die Schweiz und Österreich sind bei der Einführung weiter als ihre deutschen Nachbarn. Schlusslichter sind Tschechien, Italien, Slowenien und Irland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.