Fotowettbewerb in Stadtroda: Bank mit Kind und Kegel besetzen

Stadtroda.  Noch bis zum 1. Juli mitmachen beim Fotowettbewerb der Tourist-Information Stadtroda

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Lediglich eine Familie habe sich bisher am Fotowettbewerb der Tourist-Information Stadtroda beteiligt, sagte gestern Mitarbeiterin Sylke Titzmann.

Gesucht wird noch bis zum 1. Juli ein Titelfoto für die neue Broschüre zum Skulpturenweg, die spätestens im Herbst dieses Jahres erscheinen soll.

Für das Foto ist die Kreativität der Bürger aus Stadt und Region gefragt. Eine Bedingung gibt es allerdings: Die Skulptur „Roda-Bank“ im Breiten Weg in Stadtroda muss auf dem Bild zu sehen sein. „Schön wäre es, wenn zum Beispiel die ganze Familie auf der Bank sitzt, wenn mehrere Generationen dabei sind oder natürlich auch gern der Hund. Wer an der Bank vorbeikommt und dort Rast macht, kann das ebenfalls gern im Bild festhalten und uns schicken“, sagte Titzmann.

Eine Jury, bestehend aus Mitarbeitern der Stadtverwaltung Stadtroda, werde das beste Foto für die Titelseite der Broschüre aussuchen. Sylke Titzmann weist darauf hin, dass bei der Entscheidung für ein Bild die Rechte an die Stadtverwaltung abgetreten werden müssen. Der Gewinner kann sich über eine kleine Holzskulptur freuen.

Einsendeschluss ist der 1. Juli 2020. Die digitalen Fotos sollten geschickt werden an: titzmann@stadtroda.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren