Kahla: Genervter Autofahrer legt Rückwärtsgang ein und rammt hupendes Fahrzeug

Kahla.  Weil ein Autofahrer nicht auf die grüne Ampel reagiert, hupt der dahinter wartende Fahrzeugführer. Was dann passiert, hätte der Hupende aber sicher nicht erwartet.

An einer Ampel in Kahla kommt es zu einem „Streit“. (Symbolbild)

An einer Ampel in Kahla kommt es zu einem „Streit“. (Symbolbild)

Foto: Eckhard Jüngel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem etwas ungewöhnlichen Unfall kam es am Montag gegen 10.45 Uhr in Kahla. Wie die Polizei mitteilt, standen zwei Fahrzeuge in der Christian-Eckardt-Straße an einer roten Ampel. Beide wollten nach links auf die Bundesstraße abbiegen.

Als die Ampel auf grün umschaltete, fuhr das vordere Fahrzeug aber nicht los. Daraufhin hupte das dahinter befindliche Auto, um auf die grüne Ampel hinzuweisen. Plötzlich legte der Fahrer des vorderen Autos den Rückwärtsgang ein, fuhr gegen das hupende Auto und verließ anschließend die Unfallstelle.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen:

Radfahrerin wird bei Überholmanöver schwer verletzt

8-jähriges Kind in Gera angefahren

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.