Kein Schlangestehen vor Stadtrodas Freibad

Ute Flamich
Das Freibad Stadtroda eröffnete die Saison am 7. Juni um 10 Uhr.

Das Freibad Stadtroda eröffnete die Saison am 7. Juni um 10 Uhr.

Foto: Ute Flamich

Stadtroda.  Der Start in die Badesaison 2021 im Stadtrodaer Freibad verlief ruhig. Zu diesen Zeiten öffnet das Bad.

„Das Wetter ist für die Freibaderöffnung nicht gerade einladend. Mal sehen, ob heute überhaupt jemand kommt“, sagte Heiko Rentzsch wenige Minuten vor dem offiziellen Start um 10 Uhr in die Badesaison im Freibad Stadtroda. Die Skepsis des Schwimmmeisters und derzeit interimsmäßigen Leiters des Freibades war nicht unbegründet. Kein einziger Sonnenschein strahlte durch den wolkenverhangenen Himmel. Immerhin aber lagen Luft- und Wassertemperatur den Angaben an der Tafel des Bades zufolge bei 20 Grad.

Kersten Hahn und Andreas Witt von den Stadtwerken Stadtroda – das Unternehmen betreibt das Bad derzeit noch im Auftrag der Stadt – hatten sich mit einem Blumenstrauß und guter Laune am Eingang postiert, um den ersten Gast zu begrüßen. Zwei Minuten nach 10 Uhr war der erste Badegast schließlich da: eine Frau aus Stadtroda. Knapp 35 Minuten später kam eine zweite Frau ins Bad – allerdings nicht zum Baden. Für ihren Sohn, die Schwiegertochter und die beiden Enkeltöchter wollte Renate Eulenstein aus Stadtroda Dauerkarten erwerben.

geöffnet täglich 10-19 Uhr; ab 23. Juli bis 20 Uhr; Änderungen aufgrund der Wetterlage vorbehalten; weiteres unter: www.freibad-stadtroda.de