Medien kontaktlos ausleihen in Bad Klosterlausnitz

Bad Klosterlausnitz  Gemeinde- und Kurbibliothek ermöglicht Ausleihe und Rückgabe von Medien nach vorheriger Terminabsprache

Die Bibliothek in Bad Klosterlausnitz in der Kirchgasse 5.

Die Bibliothek in Bad Klosterlausnitz in der Kirchgasse 5.

Foto: Ute Flamich

Bad Klosterlausnitz. Die Bibliotheken müssen schließen, der Medienaustausch aber ist gestattet – so ist es in der Thüringer Corona-Verordnung mit Wirkung vom 16. Dezember 2020 festgelegt. „Daher haben wir kurz vor Weihnachten noch versucht, einen kontaktlosen Medienaustausch auf den Weg zu bringen. Denn es ist uns trotz aller Umstände wichtig, für unsere Leser da zu sein“, sagt Annekathrin Rahn, die Leiterin der Gemeinde- und Kurbibliothek Bad Klosterlausnitz.

Mittlerweile sei das in aller Eile auf die Beine gestellte System erprobt und sei noch an ein paar Stellschrauben gedreht worden. Bis dato nutzten etwa 80 Leser die kontaktlose Ausleihe, die wie folgt funktioniert: Da die Bibliothek nicht betreten werden darf, findet die kontaktlose Ausleihe oder Rückgabe von Medien nach vorheriger Bestellung und Terminabsprache im Flur des Gebäudes in der Kirchgasse 5 statt. „Bei der Bestellung per Telefon oder Mail reicht es aus, wenn uns die Leser grobe Angaben machen und beispielsweise drei Krimis, eine Familiensaga und was von Elke Heidenreich möchten. Wir treffen dann nach den Wünschen der Leute eine Auswahl, was nicht immer einfach ist“, sagt Annekathrin Rahn. Für sie und ihre Kollegin habe sich der logistische Aufwand erhöht. „Wir müssen parallel telefonisch erreichbar sein, die Termine planen, diese vorbereiten und die Übergaben durchführen. Dabei müssen wir dafür Sorge tragen, dass die Leser nicht miteinander in Berührung kommen. Das alles braucht Zeit. Das ist auch der Grund dafür, dass die Termine mit einem gewissen zeitlichen Abstand und verbindlich vergeben werden.“

Die Reaktionen auf die doch ungewöhnliche und auch etwas umständliche Maßnahme sei größtenteils positiv gewesen, sagt die Bibliotheksleiterin. Sie hofft, dass noch mehr Nutzer die mögliche Scheu vor der kontaktlosen Ausleihe verlieren und das Angebot nutzen. Das gilt, solange die Thüringer Corona-Verordnung die kontaktlose Ausleihe vorschreibt.

Telefonisch sind Annekathrin Rahn und ihre Mitarbeiterin Anna Pogoda zu erreichen unter der Nummer 036601/82341 und zu folgenden Zeiten: montags von 10 bis 18 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 16 Uhr sowie mittwochs von 10 bis 12 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten kann auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen werden und sind die Bibliotheksmitarbeiterinnen per E-Mail an bibliothek@bad-klosterlausnitz.de zu erreichen. Bestellungen, die jeweils nach 13 Uhr eingehen, können unter Umständen erst am nächsten Tag berücksichtigt werden.