Unfall im Saale-Holzland-Kreis: Fahrer befreit sich schwer verletzt selbst

red
Dem 56-Jährigen war am Samstag schwarz vor Augen geworden. Das Auto prallte gegen mehrere Bäume und blieb auf dem Dach liegen.

Dem 56-Jährigen war am Samstag schwarz vor Augen geworden. Das Auto prallte gegen mehrere Bäume und blieb auf dem Dach liegen.

Foto: Toni Lehder (Symbolfoto)

Wetzdorf.  Im Saale-Holzland-Kreis ist ein Mann bei einem Unfall schwer verletzt worden. Das Auto prallte gegen mehrere Bäume und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann konnte sich aus seinem Wagen selbst befreien.

Am Samstagnachmittag hat sich auf der Landstraße zwischen Tautenburg und Wetzdorf ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 56-jähriger war mit seinem Auto unterwegs, als ihm kurz vor Wetzdorf plötzlich schwarz vor Augen wurde. Das Fahrzeug kam daraufhin nach rechts von der Straße ab, stieß gegen mehrere Bäumen und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer konnte sich eigenständig aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug befreien, musste jedoch schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 5000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen:

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.